Amewi Monstertruck Big FootWenn die Kinder bereits etwas größer oder schon erwachsen sind, wäre der Monstertruck Big Foot aus dem Hause Amewi eine Überlegung wert. Das Gefährt wird mit einem Zweitakt-Benzinmotor betrieben und kommt auf 28 ccm. Der Heckantrieb des Monstertrucks sorgt mit den großen und griffigen Reifen für eine gute Beschleunigung und auch ein schwieriges Gelände kann bewältigt werden. Das Gefährt wird im Maßstab 1:5 mit 695 zu 520 zu 332 mm geliefert und mit dieser Größe sowie einem stolzenGewicht von rund 10 Kilo kann der Monstertruck Big Foot mühelos durch Wiesen fahren. Auch leichtere Hindernisse können mühelos überwunden werden. Optisch wirkt die Karosserie in Schwarz mit gelbroten Flammen gut und durch die seitlich vorgelagerten Räder wirkt alles nur noch kraftvoller. Damit dieses Modellauto mit seiner 2,4 GHz Fernsteuerung gut gesteuert werden kann ist eine Servolenkung verbaut. So kann auch im Stand gelenkt werden um gleich in die richtige Richtung los fahren zu können. Weitere Merkmale sind die einstellbaren Aluminium Öldruckstoßdämpfer, der Doppelquerlenker an der Vorder- und Hinterachse sowie die einstellbare Spur. Die Spurbreite beträgt 510 mm. Solange das Fahrzeug pfleglich genutzt und gelagert wird, sollte der Benzinmotor lange halten sowie er sich natürlich auch reparieren oder sogar austauschen ließe. Wer selber schraubt oder jemanden kennt, sollte somit bei geringen laufenden Kosten viel Fahrfreude am Amewi Monstertruck Big Foot haben.

Video:

Batteriebedarf: Das Fahrzeug wird nur mit passendem Treibstoff getankt, für die Fernbedienung sollte ein passender handelsüblicher 6V Akku erworben werden, dann kann die Fahrt los gehen.

Altersempfehlung: Der Big Foot wird ab 14 Jahren empfohlen und sollte ansonsten nur unter Aufsicht gesteuert werden. Jedoch ist dieses Modellauto wirklich erst ab einem gewissen Alter eine Empfehlung, da es aufgrund der Kraft und Größe nicht z.B. zum Rammen anderer Kinder oder Tiere eingesetzt werden darf ober bei einem Rammen eines Autos Lackschaden entstehen würde.

Fazit: Wer nicht nach 40 Minuten Fahrt erst drei Stunden den Akku laden möchte oder auch größere und kraftvollere Modellautos für Wiesenfahrten sucht, wird mit diesem Amewi Monstertruck Big Foot gewiss seine Freude haben. Das robuste Gefährt meistert auch schwieriges Gelände und ist der Tank leer, dauert ein Nachtanken nur Minuten und die Fahrt geht weiter. Zudem können dank der 2,4 GHz Fernbedienung 16 Fahrzeuge gleichzeitig bedient werden.

Das könnte Ihnen auch gefallenclose