Tamiya Neo Fighter Buggy BSDer Neo Fighter Buggy BS aus dem Hause Tamiya ist ein solides RC Rennauto für ebene und feste Straßen oder auch für nicht zu unwegsames Gelände. Jedes der Räder ist einzeln gefedert und die hinteren Antriebsräder greifen durch Gummispikes selbst auf sandigen Böden noch ordentlich. Die Vorderräder hingegen haben wenig Gripp. Die flache Fahrerkabine würde nur für den Fahrer genügen, die Reifen befinden sich seitlich zu dieser. Durch den großen Radstand und den flachen Schwerpunkt werden die meisten Überschläge vermieden. Farblich sticht der Tamiya Neo Fighter Buggy BS nicht mit grellen Tönen ins Auge aber beim Fahren punktet dieses ferngesteuerte Auto mit sehr guten Eigenschaften. Es ist ein kraftvoller 540er Torque Tuned Brushed Motor verbaut. Die Öldruckstoßdämpfer, das Differenzialgetriebe und der Elektronische Fahrtregler sorgen für noch bessere Fahreigenschaften. Der Neo Fighter Buggy BS im Maßstab 1:10 wiegt ca. 1 Kilo und wird als Bausatz geliefert. Das hat den Vorteil, dass defekte Teile sich gut austauschen lassen. In der Lieferung sind der 7,2 Volt Akku, das Ladegerät, die Fernbedienung mit Empfänger und Lenkservo nicht inbegriffen. Viele RC Fans haben diese Teile bereits für andere Fahrzeuge und können immer nur ein RC Fahrzeug zugleich fahren. Der Vorteil ist der niedrige Preis für den hochwertigen Buggy Bausatz. Der Nachteil ist, dass Einsteiger die fehlenden Elemente einmalig dazu bestellen müssen, es gibt diese als Set. Ausstellen lässt sich der Neo Fighter Buggy BS allerdings auch ohne dieses Zubehör. Mit seinen doppelten schwarzen Querlenkern und dem vorderen Rammschutz überzeugt das Modell optisch ohne zu aufdringlich zu wirken. Es erhielt als Nachfolgermodell zum Super Fighter von Tamiya sogar das „Spiel Gut Prüfsiegel“ und wird damit als besonders langlebiges und gutes Spielzeug ausgezeichnet.

Video

Batteriebedarf: Der Tamiya Neo Fighter Buggy BS kann z.B. mit einem 7,2 Volt 2400 mAh Akkupack ausgestattet werden. Für die verwendete Fernsteuerung und Empfänger müssen passende Akkus oder Batterien eingesetzt werden.

Altersempfehlung: Tamiya empfiehlt diesen Bausatz für Jugendliche ab 14 Jahre.

Fazit: Wer nicht nur Fahren sondern auch zusammen bauen und basteln möchte, der macht mit dem Neo Fighter Buggy BS alles richtig. Das gilt zumindest dann, wenn sich gute Fahrstrecken vor Ort befinden. Das solide und robuste Gefährt kann mit seiner Polykarbonat Karosserie einiges ab und es lassen sich notfalls viele Schäden reparieren. Dies ist kein Anfängermodell!

Merken

Merken

Tamiya: Neo Fighter Buggy BS, weiß-blau

18 neu ab € 64,99
amazon.de
Letztes Update am 17. November 2017 22:11
64,99

Tamiya: Neo Fighter Buggy BS, orange

19 neu ab € 70,99
amazon.de
Letztes Update am 17. November 2017 22:11
70,99
 
Das könnte Ihnen auch gefallenclose